top of page

Warum Stressabbau der Schlüssel zu Fettabbau und Muskelaufbau ist

Aktualisiert: 24. Feb. 2023

Du willst fit sein. Du willst stark sein. Du willst toll aussehen und die richtigen Muskeln haben. Aber die Sache ist die: Wenn du dich nicht um deinen Geist und deinen Körper kümmerst, wird all deine harte Arbeit im Fitnessstudio umsonst gewesen sein.


Deshalb ist Stressabbau so wichtig, wenn es um Krafttraining und Muskelaufbau geht. Wenn du gestresst bist, spannen sich deine Muskeln an - und das ist weder für dein Training noch für deine allgemeine Gesundheit gut.


Sich von Zeit zu Zeit eine Pause zu gönnen und sich zu entspannen.

Im Folgenden gebe ich dir einige Tipps, wie du Stress abbauen und deine allgemeine Kraft und Fitness verbessern kannst.



Vorteile einer angemessenen Stressreduzierung


Stress kann sich negativ auf unsere Muskeln auswirken und es uns schwer machen, die Erfolge zu erzielen, für die wir so hart arbeiten. Darum ist der Stressabbau so wichtig und einer der wichtigsten Bestandteile meines Trainingsprogramms.


Ein gesunder Körper und ein klarer Geist sind unerlässlich, wenn man Ergebnisse sehen will. Wenn du unter Stress stehst, befindet sich dein Körper in einem Ausnahmezustand, und es wird schwierig, sich auf etwas anderes zu konzentrieren. Das kann zu schlechten Leistungen im Fitnesstraining und einem langsameren Stoffwechsel führen.


Zu viel Stress kann auch zu Verletzungen führen, da dein Körper der zusätzlichen Belastung nicht mehr gewachsen ist. Es ist wichtig, regelmäßige Trainingspausen einzulegen und darauf zu achten, dass du genügend Schlaf und Zeit zur Entspannung bekommst.

So bleibst du gesund und verletzungsfrei, und deine Muskeln können sich schneller erholen und wieder aufbauen.



Wie Entspannung den Fettabbau verbessert


Stress ist einer der größten Feinde der Gewichtsabnahme. Wenn wir gestresst sind, schüttet unser Körper Cortisol aus, ein Hormon, das uns veranlasst, mehr Fett zu speichern.

Und nicht nur das: Stress macht es uns schwerer, Gewicht zu verlieren, selbst wenn wir uns gesund ernähren und regelmäßig Sport treiben.


Deshalb ist es so wichtig, Wege zu finden, um den Stress in unserem Leben zu reduzieren. Und eine der besten Möglichkeiten dazu sind Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation.


Wenn wir entspannt sind, sinkt unser Cortisolspiegel und wir beginnen, mehr Fett zu verbrennen. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass Menschen, die regelmäßig meditieren, mehr Gewicht verlieren als diejenigen, die nicht meditieren, selbst wenn sie keine spezielle Diät oder ein Sportprogramm absolvieren.

Wenn du also abnehmen willst, solltest du Entspannungstechniken in deinen Alltag aufnehmen.



Verringerung des Verletzungsrisikos durch Ruhetage


Es ist ein Irrglaube, dass man mehr Kraft aufbaut, wenn man jeden Tag trainiert.

Während eines intensiven Trainings können die Muskeln schwach und verletzlich werden.


Während der Ruhetage kann der Körper den Stress abbauen und die Muskeln regenerieren. Und dieses Gleichgewicht zwischen Belastung und Erholung sorgt für ein geringeres Verletzungsrisiko beim Training und eine schnellere Steigerung der Leistungskurve. Entspannung ist auch hier entscheidend!

Eine Pause gibt dem Körper die Chance die Muskelfasern neu aufzubauen und die Muskeln zu regenerieren.


12 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page